Spieletipps: Freies Quake III Arena: OpenArena und Sauerbraten

Wer hin und wieder Lust bekommt, sinnlos Leute abzuknallen, der sollte sich mal OpenArena anschauen. Das ist eine Weiterentwicklung des freigegebenen Quake III: Arena-Quellcodes, vollkommen kostenlos und gibt’s für Linux, Mac OS und Windows. Ich als absoluter Spielmuffel habe die Steuerung innerhalb weniger Minuten verstanden. Wie in Quake III: Arena geht es darum, einfach nur die anderen Spieler abzuschießen (die mit dir das Gleiche vorhaben), für mich etwas zu primitiv, aber um ab und zu ein bisschen Spaß zu haben ganz nett. Das Spiel kann man übers Internet, Netzwerk oder nur für sich spielen.

Ein anderes kostenfreies Schießspiel, das mit begegnet ist, ist Sauerbraten. Anders als bei OpenArena geht es dabei nicht so sehr darum, andere Spieler umzulegen, sondern hier sind es eher Monster. Sauerbraten sieht bemerkenswert modern und hübsch für ein OpenGL-Spiel aus. Auch das gibt es für Linux, Mac OS und Windows.

Auf getdeb bekommt man für beide Spiele schnell zu installierende Ubuntu-Pakete für 32- und 64bit (die mit 200, respektive 270 MB sehr moderat sind).
Beim Installieren sollte man beachten, dass man zu erst das jeweilige größte Paket installieren sollte und erst danach den Spiel-Client, den Server braucht man zum normalen Spielen nicht, weil es sonst Abhängigkeitsprobleme gibt. Benutzt Du Compiz Fusion, ist es sinnvoll, vor dem Spielen mit metacity –replace auf Metacity zu wechseln, weil es sonst störend auf den Desktop transparente Spielbereiche gibt. Und natürlich solltest Du vor dem ersten Schuss in die jeweiligen Grafikeinstellungen gehen und zumindest die Auflösung an deinen Bildschirm anpassen.
Viel Spaß damit! (Nexuiz auch noch auszuprobieren hatte ich keine Lust.)

5 thoughts on “Spieletipps: Freies Quake III Arena: OpenArena und Sauerbraten

  1. Nutzt Mac OS Mac OS

    Oh ja, die spiele sind alle toll! OpenArena ist wirklich so wie Quake III (habe beides) 😀 Nexuiz muss de mal zocken das ist auch super geil aber am Besten ist es online.

  2. Nutzt Mozilla Mozilla 1.8.1.6 auf Linux Linux

    Sehr lustig Nico.
    MacKing, dein RSS-Reader benutzt vermutlich den Netscape 5-Kern um die Seiten anzuzeigen. Ich würde mir mal einen Neuen suchen, Netscape 5 ist schon sehr alt und wenn das Programm dessen Kern nutzt, wird es auch entsprechend antiquiert sein. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.