Compiz Fusion Statusbericht

Bildschirmfoto von Gnome mit der Auflösung 640×480Es ist wirklich nur übelst, an was die Jungs von Compiz Fusion aktuell basteln. Sehr euch diese Seite und das YouTube-Video darauf an. Geiler geht’s ja nicht mehr. – Doch. Sicher. Das denken wir uns nämlich jedes Mal.

Alt+TAB als „CoverFlow“-Darstellung, fliegende Fenster wie in Mac OS X 10.5 Leopard mit Core Animation und ein Aquariumwürfel sind im aktuellen Entwicklerbericht^^ die Highlights.

Hut ab vor den Entwicklern, ihr seid wirklich die Größten!

8 thoughts on “Compiz Fusion Statusbericht

  1. Nutzt Mozilla Firefox Mozilla Firefox 2.0.0.5 auf Windows Windows XP

    Wem bringt diese Ressourcen-Verschwendung was? Kann diese überflüssigen Spielereien nicht verstehen.

  2. Nutzt Mozilla Firefox Mozilla Firefox 2.0.0.4

    Es verschwendet im Vergleich mit Aero Glass sehr wenig Ressourcen. Vielleicht maximal 100 MB RAM zusätzlich, wenn Du alle Plugins aktivierst. Die Rechenleistung wird dabei von der Grafikkarte erbracht, die Effekte bremsen deinen PC also nicht aus.
    Ich denke mal, dass man die Effekte einfach cool finden muss, um ihren Sinn für sich zu verstehen. Aber Du musst zugeben, einige sind auch nützlich: Z.B. Scale („Exposé“), verschiedene Möglichkeiten, Fenster über Arbeitsoberflächen grafisch ansprechend und intuitiv zu verteilen, ALT+TAB mit verschiedenen Fenstervorschauen, oder die Fenstervorschau im Panel, wenn man über einen Eintrag fährt. Wenn dir die anderen Effekte nicht gefallen, dann deaktivier sie einfach, oder installier sie gar nicht erst. Gerade bei Compiz Fusion steht der modulare Aufbau im Mittelpunkt.

  3. Nutzt Mozilla Firefox Mozilla Firefox 2.0.0.5 auf Windows Windows XP

    Naja Exposé etc. ist ja ganz praktisch aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich weder 3D Fische auf meinem Desktop haben will noch mit wild über den Bildschirm schwabbelnde GUI-Elemente. Das macht das Arbeiten eher schwerer. Auch wenn die Entwickler Spaß dran haben ihre Fähigkeiten in Grafikgestaltung auszuprobieren. Ich finde in witzigen 3D Spielen machen die sich mehr Freunde damit. Zumal 3D Fische auch eher dahin gehören. 😀

    Zum Ressourcen-Verbrauch:
    1. Aero Glass ist ein schlechter vergleich das Ding benötigt bei einem SXGA Bildschirm ca. 20MB RAM und sieht auch danach aus: Nach nix. Es bringt absolut nix. Nur die von dir erwähnte verbesserte Alt+Tab Vorschau und die kleinen Ansichten über der Taskleiste sind sinnvolle Erweiterungen der Arbeitsumgebung.
    2. Die Grafikkarte will auch mit Daten versorgt werden: Die CPU muss zuarbeiten.
    3. Strom ist auch eine Ressource. 😉

  4. Nutzt Mozilla Firefox Mozilla Firefox 2.0.0.4

    Ich hab einen Athlon 64 X2 5200+ EE, da fällt das nicht so ins Gewicht. 😉
    Ich denke, wenn die Hardware immer schneller wird, kann man sie auch bisschen mehr als früher fordern. Wie gesagt, aktivier das, was dir nützlich erscheint. Ich aktivier das, was ich cool finde. Die Fische im Würfel finde ich auch nicht besonders reizvoll, zeugen aber von Fantasie. 😉 Mit Spielen hab ich nichts am Hut und ich glaube, die meisten intensiveren Linux-Benutzer auch nicht – trotzdem wollen sie nicht auf ein bisschen 3D verzichten und machen dann aus ihrem Desktop ein „Spiel“. Mir macht es auch viel Spaß, einfach mit den Effekten zu spielen.
    Was mir gerade noch Nützliches an Effekten einfällt ist der Zoom. Ist doch auch sehr praktisch.
    Aero Glass ist ein glatter Witz und steigert mit seinen ganzen Glaseffekten die Produktivität (ein Lieblingswort von Microsoft) auf keinen Fall, seh ich genau so.
    Zur Ressource Strom: Ich achte bei dem Kauf meiner Grafikkarten penibel auf den Stromverbrauch und die Lautstärke (meistens daher passive Modelle), denn ich brauch ja auch nicht mehr Leistung, als sie zum Darstellen von Compiz Fusion und Quarz Extreme benötigt wird.

  5. Nutzt Mozilla Firefox Mozilla Firefox 2.0.0.5 auf Windows Windows XP

    Warum sollte es keine Spiele für Linux geben? Nur weil im Moment die wenigsten Linux Nutzer spielen? Ich dachte das ist eher so, weil die großen Entwicklungsstudios auf DX setzen.
    Zum Zoom. Das ist wirklich praktisch. Ich warte immer noch drauf, das Mozilla die Zoom-Leiste aus Office 2007 in Firefox integriert. Das wäre wirklich genial.

    Würdest du nur die Effekte nutzen, die die Produktivität steigern, würdest du mit einem immer passiv gekühlten, noch weniger Strom verbrauchenden IGP auskommen ^^

  6. Nutzt Mozilla Firefox Mozilla Firefox 2.0.0.4

    Ich habe nicht gesagt, dass es keine Spiele für Linux geben sollte. Es ist im Moment halt so, dass die Entwickler mit entsprechenden Fähigkeiten lieber an Compiz Fusion und Konsorten basteln, als an Spielen, weil sie selbst keine Spieler sind.
    Naja, ich ziehe einen gezielten Textzoom dem einer ganzen Seite (ist doch so? Das ist bei Office ’07 doch ein Schieberegler?) auf jeden Fall vor.
    Meine onboard GeForce 6150 würde sogar reichen, bloß wird die dann nur von Linux und nicht von OSX86 unterstützt und in Linux hab ich damit kein reines Weiß (immer gräuliche Farben). http://www.frumble.de/blog/2007/06/23/scheis-geforce-7300-gs/

  7. Nutzt Mozilla Firefox Mozilla Firefox 2.0.0.4

    Ich hab es nicht versucht, es einzustellen, geht aber sicher irgendwie. Bei allen anderen Grafikkarten, die ich schon reingesteckt hab, funzts auch richtig und ein Freund hat den gleichen Chipsatz mit der gleichen onboard-Graka und bei ihm sieht das Bild klar und Echtweiß aus. Außerdem läuft ja OSX86 nicht mit der GeForce 6150… Also warte ich jetzt auf meine GeForce 7650 GS.
    Ich bin auch AMD-Fan und würde viel lieber eine Karte von ATi/AMD kaufen, aber mit meinen letzten, den Raden 9800 XL und 16000 Pro in meinem alten PC hatte ich immer gruselige Problem-Szenarien. Wenn die ihren Treiber öffnen und er besser wird, werd ich wieder umsteigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.